Löwenzahnpellets  250 g

Löwenzahnpellets 250 g

5,00 €

umsatzsteuerbefreit nach §19 UStG zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Fehntjer Kräuter

Gesund und fit ein ganzes Pferdeleben!


Löwenzahn Pellets


Löwenzahn ist eine der ältesten Heilpflanzen und heute eines der beliebtesten Mittel zur Anregung des Stoffwechsels sowie der Regulierung des Verdauungsablaufs. Löwenzahn enthält reichlich Vitamin C und D, vor allem auch Provitamin A! Zudem versorgt er das Pferd auf natürliche Weise mit Mineralien, besonders mit Kalium, Eisen und Mangan, sowie Bitterstoffen und ätherischem Öl.

Am wichtigsten ist seine entgiftende und harntreibende Wirkung , denn dadurch wird die Leber in ihrer Arbeit unterstützt und das Blut gereinigt. Durch die enthaltenen Bitterstoffe und Flavonoide wird Löwenzahn in der Pferdefütterung gerne bei Pferden mit Verdauungsproblemen eingesetzt. Die Bitterstoffe regen die Sekretion der Magen-Darm-Säfte sowie die Gallenproduktion an, wodurch die Verdauung des Pferdes positiv unterstützt wird.

Durch seine harntreibende Wirkung, die hauptsächlich auf den hohen Kaliumgehalt zurückzuführen ist, werden Leber und Nieren des Pferdes aktiviert und Stoffwechselabbauprodukte rascher aus dem Organismus transportiert. Somit eignet sich die Fütterung von Löwenzahnkraut besonders als Kur bei Entschlackung oder bei angelaufenen Beinen sowie Ekzemen. Bei älteren Pferden hat sich die Fütterung von Löwenzahn zur allgemeinen Anregung des Stoffwechsels bewährt.

Löwenzahn wird gerne mit Brennnessel kombiniert!


Anwendungsgebiete:

- Appetitlosigkeit

- Verdauungsstörungen

- Störungen des Gallenflusses

Inhaltsstoffe des Löwenzahns wirken:

- verdauungsfördernd

-appetitanregend

-sekretionsfördernd

-leberstoffwechselanregend

-harntreibend

Dosierung:

  • 20 - 40 g je Großpferd
  • Ponys und Kleinpferde die Hälfte


Hinweis:


Es kann keine Haftung für die korrekte Anwendung und Dosierung übernommen werden, jeder Tierhalter ist für sein Tier selbst verantwortlich! Ein Heilversprechen ist daraus nicht abzuleiten. Gemäß der Doping Kontrollen der FN besteht eine empfohlene Karenzzeit von 48 Stunden.